DKB Girokonto Prämie

dkb prämie

Die DKB Bank, einhundertprozentige Tochter der Bayerischen Landesbank, gilt als zweitgrößte deutsche Direktbank. Das hält sie aber keineswegs davon ab, noch 26 Filialen, überwiegend in Ostdeutschland, zu unterhalten. Neben dem Sportsponsoring, Sportfreunde kennen die DKB vom Handball und den nordischen Skiveranstaltungen, ist die DKB auch in der Förderung von Nachhaltigkeit aktiv.

Das Girokonto DKB Cash gilt als Benchmark bei den Girokonten deutscher Banken. Was hat es damit auf sich, und, wie ist es mit dem Prämiensystem der DKB bestellt?

Das Wichtigste in Kürze:

  • DKB Cash Girokonto grundsätzlich gebührenfrei.
  • Aktivkunden zahlen bei Barverfügungen mit der VISA Kreditkarte keinen Cent, weder in Deutschland noch in- oder außerhalb der Eurozone.
  • Guthabenverzinsung auf dem VISA Card Konto.
  • Attraktives Cashback Programm überschreitet auf Dauer die einmaligen Prämien der Mitbewerber.

 

 

DKB Cash – der Dauerbrenner

Das DKB Cash Girokonto galt als eines der Girokonten, das mit seiner fast vollumfänglichen Gebührenfreiheit einen Meilenstein setzte. Die Berliner betreuen rund 3,25 Millionen private Girokonten, eine Zahl, die für sich spricht. Darüber ist sich auch jedes Jahr die Fachpresse aufs Neue einig:

Die kostenlose Kontoführung schloss nicht nur eine ebenfalls kostenlose DKB VISA Card mit ein. Diese Kreditkarte ermöglicht kostenlose Barverfügungen an über einer Millionen Geldautomaten weltweit, auch in Deutschland.

Für Aktivkunden fallen noch nicht einmal Gebühren bei Umsätzen in Fremdwährung an. Alle anderen Karteninhaber zahlen nur bei Fremdwährungsumsätzen eine Gebühr für die Währungsumrechnung in Höhe von 2,2 Prozent auf den Umsatz.

Was sind Aktivkunden? Als Aktivkunde gilt, wer nach einem Jahr monatlich einen Geldeingang von mindestens 700 Euro verzeichnet. Neukunden werden generell für ein Jahr als Aktivkunden eingestuft. Damit steht fest: Das Gros der DKB-Kunden ist als Aktivkunde eingestuft. Wer den Status des Aktivkunden nicht mehr erfüllt, muss keine Sorgen  haben, dass er mit horrenden Kontoführungsgebühren konfrontiert wird. Das DKB Cash Konto bleibt weiterhin von der monatlichen Grundgebühr befreit. Allerdings muss der Kunde auf einige Benefits verzichten.

Kommen wir zurück zur Kreditkarte, heute eines der Hauptargumente für oder gegen ein Girokonto. Die Nutzungsbedingungen sind für Neu- und Aktivkunden hervorragend. Die DKB verzichtet auf ein Tagesgeldkonto. Dafür werden Guthaben auf dem Kreditkartenkonto bis zu einer Höhe von 100.000 Euro verzinst.

Dass die DKB VISA Kreditkarte Google Pay, Apple Pay und kontaktloses Bezahlen integriert, versteht sich von selbst. Gleiches gilt natürlich für das Online-Banking mittels App von überall.

Alle anderen tagesüblichen Bankdienstleistungen sind ebenfalls kostenfrei, sofern es sich nicht um Dinge wie Adressnachforschung oder Rücklastschriften handelt.

Die Vorteile für DKB Aktivkunden auf einen Blick

  • Weltweit kostenlos Geld abheben
  • Notfallpaket bei Kartenverlust im Ausland
  • Konditionsvergünstigungen für den DKB Privatkredit
  • Cashback-Programm
  • Kostenlose Tickets durch DKB Live für Sport und Kultur
  • Keine Selbstbeteiligung bei Kreditkartenschäden zwischen Verlustmeldung und Eintritt des Missbrauchs.

Nachhaltigkeit: Die DKB „Geldverbesserer“

Die DKB  Bank schreibt sich seit einiger Zeit Nachhaltigkeit auf die Fahnen. Aktivkunden können an diesem Programm teilhaben und selbst „Geldverbesserer“  werden. Schon ab 250 Euro besteht für Kontoinhaber des DKB Cash Kontos die Möglichkeit, sich an der Finanzierung gemeinnütziger oder nachhaltiger Projekte zu engagieren. Und wie die Vergangenheit belegt, bedeuten nachhaltige Investments heute nicht mehr reinen Idealismus. Im Gegenteil, die Renditen schlagen immer öfter die Erträge aus klassischen Investitionen.

In folgenden Bereichen sind die DKB „Geldverbesserer“ aktuell aktiv:

  • Erneuerbare-Energien-Anlagen
  • Arztpraxen, Pflegeheime und Krankenhäuser
  • Finanzierung von Kitas und Schulen durch die DKB
  • Regionaler Wohnungsbau und Landwirtschaft

Mit der Auswahl der finanzierten Projekte bleibt die DKB ihrem Selbstverständnis größtmöglicher Bodenständigkeit treu. Die von der DKB ausgegebenen Pfandbriefe wurden von der Ratingagentur Moodys mit “Aaa” bewertet, grundsolide also.

Das DKB Girokonto mit Cashback und Prämie für Neukunden

Die DKB Bank setzt, wie alle anderen Banken auch, auf Prämien zur Neukundengewinnung. Allerdings motiviert sie ihre Bestandskunden auch dazu, aktiv Werbung zu machen. Wer als Bestandskunden einen Neukunden vermittelt, kann sich beispielsweise über einen Amazongutschein in Höhe von 30 Euro freuen. Es stehen aber noch weitere Einzelhändler mit Gutscheinen zur Auswahl.

Einen Haken hat das Kunden-werben-Kunden Programm allerdings für die Neukunden. Im Gegensatz zu anderen Banken gehen sie selbst erst einmal leer aus. Wirft man allerdings einen Blick auf das DKB Cashback Programm, lässt sich dieser Umstand leicht verschmerzen.

Prämie sichern – so geht’s

Wer einen anderen von den Vorteilen der DKB überzeugen konnte, muss diesem nur den Link zur Kontoeröffnung schicken. Erfolgt der Kontoantrag über diesen Link, erhält die DKB automatisch die Information, wer den  Link verschickt hat und lässt dem Tippgeber dann die gewünschte Prämie zukommen.

DKB Cashback

Die meisten Banken bieten ihren Neukunden einmalige Prämien an. Sind die 50 oder 100 Euro ausgegeben, ist das Geld weg. Langfristiger und rentabler sind dagegen dauerhafte Preisnachlässe. Diese summieren sich in den Jahren schnell über die einmalige Prämie, die seinerzeit auf das Girokonto überwiesen wurde.

Die DKB Bank kooperiert mit zahlreichen Einzelhändlern. Dabei handelt es sich nicht um Exoten, sondern um Anbieter, deren Produkte im täglichen Leben Anwendung finden. Durch die attraktiven Rabatte für DKB Kunden profitieren diese immer wieder von Preisnachlässen, sichern sich also die „Neukundenprämie“ dauerhaft. Ein Auszug aus der Gruppe der Kooperationspartner zeigt auch, welche Vergünstigungen DKB-Kunden erhalten:

  • Otto Versand: Bis zu 15 Euro
  • Saturn: 1,5 Prozent Cashback
  • Nike: 3 Prozent Cashback
  • Bücher.de: 7 Prozent Cashback
  • Ernsting’s Family: 10 Prozent Cashback

Leseratten kommen bei Bücher.de schnell auf echte Prämienvorteile und bei Otto lassen sich auch die einen oder anderen 15 Euro Rabatt sichern.

Gerade Saturn mit seinem breiten Angebot an Elektroartikeln ist der ideale „Kleinvieh macht auch Mist“- Partner. Hier ein USB-Kabel, dort ein Satz Batterien, nebenbei noch ein oder zwei DVDs, und schon sammelt sich ein hübscher Cashback-Betrag an, der Einmalprämien schnell übersteigt.

Die Kontoeröffnung für das DKB Girokonto mit Cashback

Es liegt auf der Hand, dass die Kontoeröffnung vollständig digital am Bildschirm erfolgt und der Besuch einer Postfiliale hinfällig ist. Für die  Kontoeröffnung benötigt der Antragsteller den Link der Person, die ihn geworben hat, einen gültigen Ausweis mit Wohnsitzbestätigung und einen Computer mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher sowie ein Smartphone.

Die Antragstellung nimmt rund fünf Minuten in Anspruch. Die Legitimation erfolgt im Rahmen des VideoIdent-Verfahrens. Der Mitarbeiter führt den Antragsteller Schritt für Schritt im VideoChat durch den Prozess. Dieser wird am Ende durch die Eingabe einer TAN, die der Antragsteller auf dem Smartphone erhält, abgeschlossen. Das DKB Girokonto mit Cashback ist eröffnet.